PMT-Behandlung


PMT – Pulsierende Magnetfeld Therapie

Bei der PMT dient ein elektromagnetisches Feld als Leitweg pulsierender Signale mit biologischer Frequenz und minimaler Energie. Diese pulsierenden Signale bewirken eine Stimulation und damit eine Regeneration geschädigter körpereigener Strukturen, wie z.B. Knorpelgewebe, Bandscheiben, Knochen Muskel- und Sehnenansätze, Bandstrukturen und Gelenkkapseln.

Das wirkungsvollste Therapiekonzept besteht aus insgesamt 10 Behandlungen.

Die Bandbreite der Anwendungen erklärt sich daraus, dass Magnetfelder vor allem über Stoffwechsel, Nerven und Immunsystem wirken, also über jene Körperfunktionen, die von den meisten Erkrankungen in Mitleidenschaft gezogen werden und deren Normalisierung  entscheidend zur Heilung beitragen

PMT wird eingesetzt bei:

  • Schmerzzuständen jeglicher Art
  • Störung der Wundheilung
  • Entzündliche und degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Arthrose, Arthritis
  • Heilung von Knochenbrüchen
  • Osteoporose
  • Muskelerkrankungen
  • Bandscheibenleiden